Aktuelles

Klaus von Rekowski nimmt Abschied

„Heute verlässt uns ein Mitarbeiter, ein Kollege, einer meiner wichtigsten Weggefährten, ein Freund.“ Mit diesen Worten eröffnete Inhaber Manfred Feldhaus die Verabschiedung unseres technischen Geschäftsführers Klaus von Rekowski, der nach 36 Jahren im Hause Feldhaus, am Freitag den 28. Juni 2019, seinen letzten Arbeitstag bestritt.

Im zarten Alter von 24 Jahren kam „KvR“ im Jahre 1983 nach erfolgreichem Studium als Projektleiter zu Feldhaus. Dort avancierte er sehr schnell zum dem Mann für die besonderen Details. Nach erfolgreichen Konstruktionen und der Abwicklung vieler namenhafter Projekte folgte im Jahr 1993 die Ernennung zum stellvertretenden technischen Leiter und nach dem Ausscheiden des damaligen Stelleninhabers 1999 dann die Position als technischer Leiter. Nach dem operativen Austritt von Senior-Chef Heinz Feldhaus, erfolgte im Jahr 2006 die Position des technischen Geschäftsführers, die Klaus bis zum 28. Juni inne hielt.

Nach einem „lockeren“ letzten Arbeitstag und einer großen Frühstücksrunde mit seinen Mitarbeitern, versammelte sich der Führungskreis der Firma zur Verabschiedung von Klaus von Rekowski im Future Focus des Unternehmens (s. Foto). Nach einer abschließenden Präsentation begleiteten die leitenden Angestellten Klaus in historischen Fahrzeugen zu seiner Wahlheimat Bad Iburg, wo die versammelte Runde den Tag ausklingen lies. Abschließend hielt der Mann der vielen erfolgreichen Projekte fest:“Ich kann nur sagen, dass ich stolz bin so lange ein Teil von Feldhaus gewesen zu sein und noch weiter sein werde. Ich finde es bemerkenswert mit wie viel Engagement sich unser Team Herausforderungen stellt und bin froh, dass ich das Unternehmen an einem Punkt verlasse, an dem viele junge Kollegen in Verantwortungspositionen verankert sind. Ich danke euch allen für den tollen Tag, die tolle Zeit und wünsche euch nur das Beste für die Zukunft!“. Klaus von Rekowski bleibt der Firma in einer beratenden Tätigkeit aktiv erhalten.

« zurück